Katzenkaffee – Braunes Gold?

15
Jan
Katzenkaffee – Braunes Gold?

Als ich vor Weihnachten diesen Jahres auf der Suche nach einem ausgefallenen Geschenk war, bin ich bei Amazon über diesen außergewöhnlichen Kaffee gestolpert, dem Kopi Luwak.

Ich hatte schon viel von ihm gehört, das er gut schmecke und besonders bekömmlich sei. Allerdings ist es auch der teuerste Kaffees der derzeit auf dem Markt erhältlich ist.

Schlappe 290€ pro Kilogramm, zum Vergleich kostet ein „normales“ Kilo Kaffee ca. 10€.

Ich war kurz davor ihn zu bestellen, da las ich eine negative Kundenrezension über den Kaffee. Diese Rezension brachte mich zum Nachdenken und ich fing an über den Kaffee zu recherchieren.

 

Deshalb stelle ich Euch heute den „Katzenkaffee“ vor, den sogenannten „Kopi Luwak“.

Der Kopi Luwak ist eine Mischung von Arabica-, Liberica- und Excelsakaffeebohnen. Die Früchte dieser Bohnen werden von einer bestimmten Schleichkatzenart gefressen und wieder ausgeschieden. Im Darm des Tieres werden die Kaffeekirschen fermentiert, es werden dabei Enzyme frei gesetzt die für seinen speziellen Geschmack verantwortlich sind.

Bisher hatte ich mir meine eigene kleine Kopi Luwak Traumwelt  erstellt, in der Einheimische durch die Urwälder ziehen und Katzenkot einsammeln. Nur stellte sich mir die ganze Zeit eine naive Frage, wie finden die Einheimischen eigentlich den Dung im Urwald?

Aber klar, wenn man genauer darüber nachdenkt wieviel Geld hier zu verdienen ist, wird der Mensch zum Tier und das auf  Kosten der Schleichkatzen. Die Katzen werden eingefangen und in viel zu kleinen Käfigen gehalten. Zumal der Musang eigentlich Nachtaktiv ist, sind die Tiere total verstört und verängstigt.

Hier ein Artikel der peta.de über das Leid der Fleckenmusangs in Asien.

Ich bin zwar von Natur aus Probiergierig, ich habe mich aber nun bewußt dagegen entschieden den Kaffee mal zu kosten. Ich bleib mal schön bei einer guten Tasse Fairtrade Kaffee. Die kann ich wenigstens mit gutem Gewissen genießen.

Ich muss zugeben, bei den letzten Netzrecherchen bin ich auf einen noch teureren Kaffee gestoßen, der Elefanten-Kaffee oder auch Black Ivory Coffee genannt er kostet bis zu 1200€/kg! Hier ein Link für Interessierte Kaffeefreaks.

 

 

Tags: